Die Grundidee des Machwerks war, künstlerisch Interessierten, Heimwerkern, Malern, Anfängern, Profis und Familien Raum zum Ausprobieren und Umsetzen ihrer Ideen zu bieten.

Eine offene Atelierwerkstatt, in der jeder jederzeit kommen und sofort anfangen kann, künstlerisch zu arbeiten. Katharina Müller und ihr Team haben keine Mühen gescheut, die ebenso heimelige wie anregende Atmosphäre im Hinterhof der Schulstraße 1 zu schaffen.

Privatpersonen mieten die Räume, um mit Freunden ein Kunstwerk entstehen zu lassen, Erzieherinnen holen sich in Seminaren Tipps für ihre Arbeit, Künstler nutzen die Räume zur Fertigstellung von Ausstellungen.

Die technische Ausstattung reicht von Drehscheibe und Töpferofen über einen großen Vorrat an Leinwänden und Acrylfarben bis hin zu Druckmaschinen, Holzwerkzeug, Nähmaschinen, diversen Werkzeugen und Maschinen.

Das Angebot an Kursen und Treffpunkten erstreckt sich im aktuellen Programm vom Malen über Graffiti und Comic bis hin zum Filzen, Nähen und zur Bildhauerei.